Leserbrief zu
„Rechtskunde soll an den Schulen gelehrt werden“
Frankfurter Rundschau vom 28.7.2000,
veröffentlicht am 26.9.2000 (vollständig)

Irene Nickel

Rechtskunde

Ein Unterrichtsfach „Rechtskunde“ einzuführen, das halte ich für eine gute Idee. Ich hätte auch gleich einen Vorschlag für ein lebensnahes Thema: Steuern.

Junge Menschen sollten befähigt werden, ihre Steuererklärung selbst auszufüllen, zumindest in Standardfällen. Und dabei nicht zu vergessen, dass sie die Haftpflichtversicherung ihres Autos steuermindernd geltend machen können, und auch ihre Lebensversicherung.

Ein Lernziel für Fortgeschrittene wäre die Beurteilung der Frage, ob sie die Steuervorteile, die ein Vertreter einer Lebensversicherung ihnen verspricht, tatsächlich in Anspruch nehmen können; das ist nämlich nur innerhalb gewisser Höchstbeträge möglich, und wer gut verdient, hat diese durch seine Sozialversicherungsbeiträge und die Haftpflicht fürs Auto oft schon zu einem guten Teil ausgeschöpft.

Ein Thema, bei dem Wissen bares Geld bedeuten kann, dürfte bei jungen Menschen auf großes Interesse stoßen. Zugleich wäre es ein Beitrag zur Steuergerechtigkeit, wenn mehr Bürger – auch ohne Steuerberater – die Steuervorteile erhielten, die ihnen zustehen.

                                              * * *

Zur Ergänzung, geschrieben am 19.3.2007:

Wirtschaftskunde

Wichtiger noch als ein Unterrichtsfach „Rechtskunde“ wäre meiner Meinung nach ein Unterrichtsfach „Wirtschaftskunde“, und zwar an allen Schulen.

Denn alle Bürger brauchen wirtschaftskundliches Wissen, wenn sie sich ein fundiertes Urteil bilden wollen über die verschiedenen wirtschaftspolitischen Maßnahmen und Programme, die von verschiedenen Politikern oder Parteien gefordert oder durchgeführt werden. Sie brauchen wirtschaftskundliches Wissen, um kompetent an öffentlichen Diskussionen teilnehmen zu können, und um als Wähler eine wohlbegründete Entscheidung fällen zu können.

Wirtschaftskundliches Wissen für alle Bürger – das ist ein wichtiger Bestandteil einer guten demokratischen Kultur.

________________________________________________________________

URL: http://irenenickelpolitik.beepworld.de/wirtschaftskunde.htm


   

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!